Glossar

Abschlagsrechnung

Eine Abschlagsrechnung (auch Akontorechnung) ist eine Teilrechnung, die für einen Teil einer erbrachten Leistung oder Lieferung vor deren vollständiger Fertigstellung gestellt wird. Siehe auch Schlussrechnung.

AES256

AES256 ist eine starke und weit verbreitete Methode, um digitale Informationen sicher zu verschlüsseln, indem sie einen sehr komplexen Schlüssel verwendet, um Daten nahezu unknackbar zu schützen.

Zum Artikel

Aufschlag

Ein Prozentsatz oder Betrag, der auf den Einkaufs- oder Herstellungspreis eines Produktes aufgeschlagen wird, um den Verkaufspreis zu bestimmen. 100% Aufschlag heißt, dass das Produkt zum doppelten Einkaufspreis verkauft wird. Siehe auch Marge

Brutto

Bezeichnet den Gesamtbetrag einer Rechnung, Ware oder eines Gehalts einschließlich aller Steuern und Abgaben. Siehe auch Netto

Zum Mehrwertsteuerrechner

DATANORM

DATANORM ist ein standardisiertes Datenformat, um Produkt- und Artikeldaten zwischen Herstellern, Großhändlern und Handwerksbetrieben auszutauschen.

Dauerrechnung

Eine wiederkehrende Rechnung für regelmäßig erbrachte Leistungen oder Lieferungen, beispielsweise monatliche Mieten, Abonnements oder Servicegebühren.

Zum Film

E-Rechnung

Eine elektronische Rechnung, die in digitaler Form übermittelt und verarbeitet wird. Sie ist effizienter, schneller und umweltfreundlicher als traditionelle Papierrechnungen.

IBAN

Die IBAN (International Bank Account Number) ist eine standardisierte Kontonummer, die es ermöglicht, Bankkonten weltweit eindeutig zu identifizieren und grenzüberschreitende Transaktionen zu erleichtern.

Lastschrift

Ein Zahlungsverfahren, bei dem der Zahlungsempfänger berechtigt wird, einen Betrag direkt vom Bankkonto des Zahlungspflichtigen abzubuchen.

Marge

Die Differenz zwischen dem Verkaufspreis und den Kosten für die Herstellung oder den Einkauf eines Produkts. 50% Marge heißt, dass das Produkt zum halben Verkaufspreis eingekauft wurde. Siehe auch Aufschlag

Netto

Ist der Betrag ohne Steuern und Abgaben. Bei einem Gehalt ist es der Betrag, der nach Abzug von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen übrig bleibt. Siehe auch Brutto

Zum Mehrwertsteuerrechner

QR-Rechnung

Eine Rechnungsform, die einen scanbaren QR-Code enthält, der alle relevanten Zahlungsinformationen kodiert. Dies erleichtert das schnelle und fehlerfreie Übertragen von Zahlungsdaten.

Reverse-Charge

Das Reverse-Charge-Verfahren (auch Umkehrung der Steuerschuldnerschaft genannt) ist ein umsatzsteuerrechtliches Verfahren, bei dem nicht der leistende Unternehmer, sondern der Leistungsempfänger die Umsatzsteuer an das Finanzamt abführt.

SEPA

SEPA steht für den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum und ermöglicht grenzüberschreitende Euro-Zahlungen in Europa, indem es ein einheitliches Regelwerk für Zahlungen in Euro zwischen verschiedenen Ländern schafft.

Schlussrechnung

Eine Schlussrechnung ist eine zusammenfassende Abrechnung, die die endgültigen Kosten oder Einnahmen eines Projekts, einer Dienstleistung oder eines Geschäftsvorgangs darstellt. Siehe auch Abschlagsrechnung.